Rote Bete – natürlich gesund und schnell zubereitet

By | 1. März 2013

Rote Bete – natürlich gesund und schnell zubereitet

Rote Bete kommen einem vielleicht unscheinbar vor, doch sie stecken voller Überraschungen. Die Rübengewächse gehören nämlich zu den gesündesten Gemüsesorten weltweit und gelten als wertvolle Energie- und Kraftlieferanten.

Das eigentlich urdeutsche Gemüse schützt unter anderem vor Herz-Kreislauferkrankungen, mindert das Schlaganfallrisiko, wirkt Bluthochdruck und Krebs entgegen oder dient als Stimmungsaufheller. Außerdem bereichern die knatschroten Vitalstoffkugeln jede Mahlzeit optisch und kulinarisch.

Probieren Sie es aus und kochen Sie zur Inspiration doch einfach unseren Rezeptvorschlag nach!

Rote Bete Suppe für 4 Personen

Zutaten:

1 Zwiebel, 1 Möre, 1 Stange Staudensellerie, 1 kg Suppenknochen, 750 g Rindfleisch zum Kochen, 1 TL Salz, 1 TL Pfefferkörner, 1 TL Wacholderbeeren, 1 Lorbeerblatt.

Einlage:

200 g festkochenede Kartoffeln, 1 Möhre, 500 g Rote Bete, 1 Zwiebel, 1 EL Pflanzenöl, 1 Lorbeerblatt, Pfeffer aus der Mühle, 2-3 EL Essig.

So geht’s

Zwiebel schälen und halbieren. Möhre schälen und in Scheiben schneiden. Sellerie waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Suppenknochen kalt abwaschen. Mit Fleisch, Zwiebel, Möhre, Sellerie, Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt in ca. 1,5 l Wasser zum Kochen bringen. Bei kleiner Hitze 1,5 Stunden köcheln lassen, Knochen entfernen. Fleisch aus der Brühe nehmen, von Fett und Sehnen befreien, in dünne Scheiben schneiden. Für die Einlage Kartoffeln, Möhre und Rote Bete schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen, fein hacken, im Öl glasig schwitzen, das Gemüse kurz mit andünsten. Die Brühe aufgießen, Gewürze zugeben und bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Essig abschmecken und das Fleisch einlegen. In vorgewärmten Suppentellern servieren.

Kalorien pro Person: 370 kcal; 17 g Fett; Zubereitung: 40 Minuten, Garzeit 2Std.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Share on Tumblr

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *