Category Archives: Medizin Aktuell

Aktuelles aus der Welt der Medizin

Gingko verbessert Lebensqualität von Alzheimer-Patienten

Etwa 1,5 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Morbus Alzheimer, Tendenz steigend. Die Krankheit befällt vor allem ältere Menschen jenseits des 65. Lebensjahres. Die Symptome sind zunächst eine zunehmende Verwirrtheit und Vergesslichkeit, später können die alltäglichen Vorgänge wie Essen oder Waschen nicht mehr selbst verrichtet werden und die Betroffenen sind auf Hilfe angewiesen.

Mit Neurostimulation gegen die Schaufensterkrankheit

Der Begriff „Schaufensterkrankheit“ umschreibt umgangssprachlich ein schmerzhaftes Krankheitsbild: Betroffene leiden unter Durchblutungsstörungen in den Beinen, ausgelöst durch Arteriensklerose, auch Arterielle Verschlusskrankheit genannt. Die mangelnde Durchblutung führt zu so starken Schmerzen, dass nur wenige Schritte am Stück gegangen werden können: Die Patienten bleiben beim Laufen immer wieder stehen, so als betrachteten sie die Auslagen in Schaufenstern.

Dem Trübsal davonlaufen – Sport als Antidepressivum

Inzwischen bestätigen mehrere wissenschaftliche Studien, was Ausdauersportler ständig erfahren: Die „Glückshormone“ die ausgeschüttet werden, wenn wir unserem Körper Bewegung abverlangen, bewirken nicht nur bei Gesunden das so genannte „Runner‘s High“, sondern lassen insbesondere seelisch Kranke von einem regelmäßigen Training profitieren. Vermutlich sind neben der Auswirkung auf den Hormonpegel auch die Ablenkung, die Sport verschafft und der mit dem Walken, Laufen, Radeln oder Skaten verbundene Aufenthalt im Freien verantwortlich für die stimmungsaufhellende Wirkung.

Steh auf!

Bewegung ist die beste Medizin

Wer sich eine Erkältung einfängt oder anderweitig erkrankt, erhält häufig noch den Rat, die Krankheit im Bett auszukurieren. Dass dieser Ratschlag inzwischen überholt ist, erklären immer mehr Forscher überall auf der Welt – denn nichts kurbelt die Selbstheilungskräfte besser an als Bewegung.

Überraschender Effekt

Das Ehrlichkeitshormon: Testosteron

Viele Mythen ranken sich um das männliche Geschlechtshormon Testosteron. Es soll für männliche Aggressivität verantwortlich sein, die Ursache für die bessere Durchsetzungsfähigkeit von Männern im Beruf, für ihr Konkurrenzdenken, den starken Sexualtrieb und sogar Machogehabe sein, aber auch für den Haarausfall. Bonner Forscher stießen nun auf einen ganz anderen, überraschenden Effekt des Männlichkeitshormons:

Zu Unrecht in Verruf: Testosteron

Die Arzneipflanze des Jahres 2013: Kapuzinerkresse

Von Juni bis Oktober macht die Kapuzinerkresse durch ihre leuchtenden Blüten in Orange bis Rot auf sich aufmerksam. Trotzdem kennen sie viele nur als hübsche Gartenpflanze, die sich am Boden und an Mauern und Zäunen entlangschlängelt und natürlich als Salatdekoration. Als Zierpflanze ist die Kapuzinerkresse fast überall auf der Welt zu Hause, als Arzneipflanze jedoch bisher nur wenigen bekannt.

Unterschätzte Heilpflanze